System 50

System 50

Sollten Sie noch Fragen zum Alu-Profil-System 50 von matogo. haben, so sind Sie hier richtig.

Andere Fragen zu den Themen

finden Sie in den eben genannten Kategorien. Ansonsten nutzen Sie unsere FAQ-Übersicht.

Häufige Fragen zu unserem System 50

Wie kann ich ein System 50 nochmals mieten und dabei die bereits vorhandenen und bei mir eingelagerten Textilgrafiken wiederverwenden?

Melden Sie sich mit Ihren Zugangdaten an und klicken Sie in Ihrem Konto unter "Bestellhistorie" die passende Auftrags-Nr. an.
Wählen Sie die "Vorgangsnummer" aus, die Sie erneut bestellen möchten. Das System übernimmt die ursprünglichen Daten und füllt die Bestellmaske entsprechend aus. Jetzt steht zur Auswahl  "Nachbestellung"

  •  neue Textildrucke konfigurieren
  •  ich verwende meine "alten Textildrucke

Wählen Sie das für Sie passende aus, weitere Änderungen sind über die Auswahlfenster in der Bestellmaske möglich.
Wenn das gewünschte Produkt Ihren Vorstellungen entspricht, setzen Sie den Bestellprozess wie gewohnt fort. Für weitere Produkte aus bereits erfolgten Bestellungen, verfahren Sie nach dem gleichem Schema. So können Sie Auftragswiederholungen, Position für Position, einfach nachbestellen.

Kann ich System 50 Elemente aus der Kategorie Stellwand mit der Kategorie Präsentationswand kombinieren und verbinden?

Ja, das geht. Das System 50 ist ein universelles Profil, welches Sie in beiden Systemarten verwenden können. Aufgrund der Doppelnut auf der Vorder- und Rückseite sind nur die Grafikelemente im Maß, also die textile Bespannung, unterschiedlich. Beachten Sie, dass bei allen Stellwandwänden immer der Stoff über die gesamte(n) Moduleinheit(en) in der äußeren Nut gespannt wird. Beispiel: Sie bestellen eine 3 er Moduleinheit Stellwand in der Breite = 290 cm = 3 Elemente. Bauen diese nebeneinander auf und spannen 1 Stück Textildruck nahtlos über die gesamte Vorderfläche. Deshalb wird auch nur eine Datei für die gesamte Vorderseite benötigt.

Beachten Sie weiter, dass bei allen Präsentationswänden immer der Stoff nur über eine Moduleinheit gespannt wird. Hier ist darauf zu achten, dass der Stoff in der Breite in die innere Nut und in der Höhe in die äußere Nut gespannt wird. Somit bleibt in der Breite jeweils ein Schlitz für die Regal-, Display- und Monitorhalteraufnahme. Beispiel: Sie bestellen eine 3 er Moduleinheit Präsentationswand in der Breite = 290 cm = 3 Elemente. Bauen diese nebeneinander auf und spannen 3 einzelne Stücke Textildruck in jedes Element der Vorderseite. Deshalb werden auch 3 einzelne Datei für die gesamte Vorderseite benötigt. In der Gesamtansicht der 3 Elemente ist somit immer eine schmale Unterbrechung zwischen den Grafiken sichtbar.

So können Sie geschickt Stellwandelemente und Präsentationswandelemente in der Höhe 240 cm miteinander kombinieren. Passende Eckverbinder können dazu bestellt werden, wenn Sie z.B. planen Elemente über Eck oder als „Dach“ einzusetzen.

Mit dem Anfrageformular für individuelle System 50 Lösungen stehen für noch mehr Ideen Lösungen parat. Wir haben abschließbare Türen mit Lagerraum, Verlängerungselemente um noch höher zu bauen, oder aber auch kurze Querstreben um schmale Elemente einzusetzen. Schreiben Sie uns am besten gleich mit einer Skizze. Ihre Vorstellungen werden von matogo. geprüft und für Sie passend ausgearbeitet.

Wieviele Stellfüße benötige ich?

Unsere Empfehlungen für den Einsatz von Stellfüßen im System 50

Stellwände / Kopfstand / Inselstand

Bei bis zu 3 Rahmenmodulen sind i.d.R. zwei ganze Stellfüße ausreichend.

Einsatz Stellfüße bis zu 3 Rahmenmodulen

ab 4 Rahmenmodulen benötigen Sie einen zusätzlichen Fuß je 2 Rahmenmodule

Einsatz Stellfüße bei 4 RahmenmodulenEinsatz Stellfüße ab 5 Rahmenmodulen

Eckstand / Reihenstand / Lagerraum

Diese Elemente benötigen normalerweise keine Stellfüße. Allerdings empfehlen wir während der Montage den Einsatz von mindestens zwei Stellfüßen, damit eine Wand stabil stehen kann (s. o.), so lange sie noch nicht mit Eckverbindern an eine dazu senkrecht stehende Wand gekoppelt ist. Eine Ausnahme bilden sehr ungleiche Schenkellängen, hier empfehlen wir, zur Stabilisierung Stellfüße im Bereich der Schenkelenden einzusetzen.

Türe

Zur Stabilisierung empfehlen wir jeweils links und rechts des Türrahmens je 1 Stellfuß.

Einsatz Stellfüße bei Türe

Stellfüße bei Zubehöreinsatz

Wenn Sie Monitore, Displayboards, Regale und LED Leuchten über 300 cm einsetzen, empfehlen wir bei dem jeweiligen Rahmenmodul darauf zu achten, dass je nach Gewichtszunahme 1-2 Stellfüße sinnvoll sind.

Produktseite: System 50 Stellfüße

Kann man eine Messewand oder Stellwand mit wechselnder Höhe realisieren?

Aber sicher!

System 50 Wand in wechselnder HöheFür jede zu erzielende Höhe wird eine eigenständige Messewand oder Stellwand geplant und mit dem passenden Textildruck ausgestattet. Nun brauchen diese Wände nur noch mit den passenden Verbindern (hier Reihenverbinder) zu einer Einheit gekoppelt werden. Und Voilà.