Bestellprozess

Bestellprozess

Wenn sich Fragen zu dem Bestellprozess auf matogo. ergeben, so sollte Ihnen hier einfach und schnell geholfen werden.

Produktspezifische Fragen sind beantwortet in den Rubriken

Alle anderen Themengebiete finden Sie in unserer FAQ-Übersicht.

Häufige Fragen zum Bestellprozess

Wie kann ich einfach eine Nachbestellung aufgeben?

Melden Sie sich mit Ihren Zugangdaten bei matogo. an und klicken Sie in Ihrem Konto unter "Bestellhistorie" die passende Auftrags-Nr. an.
Wählen Sie die "Vorgangsnummer" aus, die Sie erneut bestellen möchten. Das System übernimmt alle ursprünglichen Daten und füllt die Bestellmaske entsprechend aus. Alle alten Konfigurationen lassen sich an die aktuelle Situation anpassen. So können Sie z.B. bei der Miete eines System 50 die bereits vorhandenen Textilgrafiken wiederverwenden und müssen bei einer erneuten Miete keine Textilgrafiken dazukonfigurieren. Ebenso können Sie auf bereits früher hochgeladene Grafikvorlagen zurückgreifen und müssen identische Bilder nicht erneut bereitstellen.

Wenn das gewünschte Produkt Ihren Vorstellungen entspricht, setzen Sie den Bestellprozess wie gewohnt fort. Für weitere Produkte aus bereits erfolgten Bestellungen, verfahren Sie nach dem gleichem Schema. So können Sie Auftragswiederholungen, Position für Position, einfach nachbestellen.

Wie kann ich einen vorhandenen Auftrag einfach wiederholen oder bestimmte Bestellpositionen nochmal bestellen?

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an und wählen Sie in Ihrem Konto unter "Bestellhistorie" die passende Auftrags-Nr. aus.
Klicken Sie auf die "Vorgangsnummer", die Sie erneut bestellen möchten. Das System übernimmt die ursprünglichen Daten und füllt die Bestellmaske entsprechend aus. Individuelle Änderungen sind in der neuen Bestellmaske selbstverständlich möglich.
Wenn das gewünschte Produkt Ihren Vorstellungen entspricht, setzen Sie den Bestellprozess wie gewohnt fort. Für weitere Produkte aus bereits erfolgten Bestellungen, verfahren Sie nach dem gleichem Schema. So können Sie Auftragswiederholungen, Position für Position, auch gemischt über mehrere alte Aufträge einfach nachbestellen.

Wie ist die Rechnungsstellung bei matogo?

Im Bestellprozess werden Ihnen alle Positionen mit Brutto-Preisen (inkl. deutscher Mehrwertsteuer angezeigt). Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung, auf der auch der Netto-Preis sowie die Umsatzsteuer separat ausgewiesen wird. Unternehmer mit USt-ID bestimmter Länder ( z.B. EU), die mit Deutschland am Reverse Charge Abkommen teilnehmen, können auch eine Netto-Rechnung bekommen, so Sie Ihre USt-ID im Kundenkonto eintragen. In anderen Fällen kann es sein, dass Sie uns nachweisen müssen, dass Sie Netto-Rechnungsempfängerbedingungen erfüllen. In diesen Fällen wird Ihnen die Umsatzsteuer zurückerstattet. Gleiches gilt auch bei Mietware, wenn Sie den Nachweis erbringen, dass die Ware, die temporär ausgeführt wurde, aus dem Ausland nach Deutschland wieder eingeführt wurde. I.d.R. sind hier Zoll- und Speditionsbescheinigungen zusätzlich notwendig. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich an matogo.

Wie hoch ist die Kaution für Mietobjekte?

Eine Kautionssumme in Höhe von ca. 50% des Gesamtmietpreises (aufgerundet auf volle 10 €), mindestens jedoch 300.- € werden als Sicherungsleistung im Bestellprozess berechnet. Bei korrekter Rückgabe des Mietobjekts wird die Kautionssumme erstattet (Mietbedingungen). Die Berechnung für alle Mietobjekte wie z.B. unserem System 50 Messesystem erfolgt automatisch anteilig an der Kasse und in der Rechnung ausgewiesen. Der Kautionsbetrag ist sofort fällig und wird mit der Gesamtrechnung ausgestellt. Bei ordnungsgemäßer, schadensfreier, termingerechter Rückgabe wird der gesamte Kautionsbetrag an Sie zurücküberwiesen. Sollte einmal ein Schaden entstehen, bitten wir Sie uns schon im Vorfeld der Rücksendung zu informieren.

Die Kosten der Reparatur bzw. der Wiederbeschaffung werden Ihnen mitgeteilt und mit der Kaution verrechnet. Wird die Ware verspätet zurückgeschickt oder erfolgt die Rückgabe nicht so, wie Sie die Ware erhalten haben, z.B. unsortiert, lose durcheinander, schmutzig oder anderweitig verändert, erlauben wir uns den Aufwand für die Wiederherstellung des Originalzustandes in Rechnung zu stellen und mit der Kaution zu verrechnen.

Wo kann ich einen eigenen Lieferschein hinterlegen?

Für alle Bestellungen können Sie im Kundenkonto Ihren eigenen Lieferschein hinterlegen.

Wo finde ich die Rechnung zu meiner Bestellung?

Die Rechnung senden wir Ihnen nach vollständigem Zahlungseingang mit Angabe des voraussichtlichen Versanddatums per E-Mail zu. Voraussetzung dafür ist auch, dass Sie alle notwendigen Druckvorlagen übermittelt haben.
Sie können die Rechnung auch jederzeit über Ihr Kundenkonto abrufen.

Wie kann ich meine Bestellung reklamieren?

Wo Menschen arbeiten, werden auch einmal Fehler gemacht. Das bedauern wir, wissen aber auch, dass wir es nie zu 100% ausschließen können.
Bitte beachten Sie deshalb folgende Regeln:

  1. Die Reklamationsfrist beträgt 3 Arbeitstage ab Paketannahme.
  2. Bestellen Sie Ihr Druckprodukt nicht eigenständig erneut. Sonst können wir eine Übernahme der Kosten nicht garantieren.
  3. Reklamieren Sie den Auftrag und warten Sie auf die Rückmeldung unseres Qualitätsmanagements.
  4. Bitte beachten Sie, dass Reklamationen schriftlich über service [at] matogo.de abgewickelt werden müssen.
  5. Nur vollständig beschriebene Reklamationen können von uns bearbeiten werden.
    Hierzu zählen:
    • Auftragsnummer/Rechnungsnummer
    • Bestellposition
    • Reklamationsgrund mit ausführliche Beschreibung und aussagekräftigem Belegbildmaterial

 

Wie in unseren Druckdaten-Anforderungen vermerkt, beachten Sie, dass wir nur für Druckfehler geradestehen können, die nicht von den beigestellten Druckdaten hervorgerufen wurden.

Sobald alle Informationen vorliegen und wir die Reklamation bearbeitet haben, können wir mit dem Nachdruck starten.
Bei einem Nachdruck gelten grundsätzlich die Produktionszeiten der Original-Bestellung. Wir versuchen Ihren Nachdruck beschleunigt zu bearbeiten, damit Sie den Auftrag so schnell wie möglich erhalten.

Wir kalibrieren unsere Systeme regelmäßig und stellen dadurch sicher, dass die Farbwiedergabe auf den unterschiedlichsten Materialien bestmöglich dem CMYK Farbraum nach ISO Coated v2 Farbprofil (Offsetdruck) entspricht.
Jedoch ist der Weißgrad, die Farbaufnahme sowie die Oberfläche unserer Materialien nicht mit denen von Papier und Offsetdruckfarben vergleichbar. Deshalb weicht die Farbwiedergabe beim Druck auf Stoffe vom Offsetdruck ab.

Ein pixeliges Druckbild entsteht bei einer zu geringen Dateiauflösung. Bitte beachten Sie, dass wir für einen pixeligen Druck nur geradestehen können, wenn dies nicht durch beigestellten Druckdaten hervorgerufen wurde.

Sollten die Druckdaten RGB, Pantone, HKS, RAL oder andere Sonderfarben enthalten, werden diese automatisch in CMYK umgerechnet. Farbabweichungen durch die Umrechnung sind nicht vermeidbar.
Deshalb empfehlen wir eine Musterbestellung. So können Sie die Farbwiedergabe begutachten und ggf. die Farben anpassen. Denn ohne Bemusterung drucken wir sozusagen im Blindflug. Aus diesen Gründen stellt eine Farbreklamation ohne vorherige Bemusterung keinen Reklamationsgrund dar.

Wir empfehlen Geschäftskunden eine Transportversicherung für den Versand abzuschließen. Denn das Transportrisiko beim Versendungskauf geht laut § 474 Abs.1 des BGB auf den Besteller über.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Reklamationen zu Transportverlusten oder -schäden nur dann regulierend eingreifen können, wenn Sie die Schadensmeldung innerhalb von 3 Arbeitstagen nach Annahme der Sendung schriftlich bei uns einreichen.

Wir empfehlen grundsätzlich vor der Produktion von wichtigen und großen Aufträgen einen Musterdruck zu bestellen. Berücksichtigen Sie das bereits bei der Auftragsplanung insbesondere die Zeitplanung. So können Sie die Druckwiedergabe, Druckauflösung und Qualität sichten und sich und uns viel Ärger ersparen.

Kann ich meine Bestellung nachträglich ändern?

Mit dem Hochladen der Druckdaten und dem Eingang der Zahlung ist der Bestellvorgang abgeschlossen. Aufgrund der automatisierten Prozesse ist eine Änderung der Bestellung oder der Druckdaten ab diesem Zeitpunkt nur noch eingeschränkt möglich.

Wenden Sie sich unter Angabe der Auftragsnummer und Bestellposition an service [at] matogo.de .

siehe auch:
Kann ich Druckdaten nachträglich ändern?
Kann ich die Lieferadresse nachträglich ändern?
Wie kann ich meine Bestellung stornieren?

Kann ich Druckdaten nachträglich ändern?

Änderungen der Druckdaten können Sie später nur unter Angabe der Auftragsnummer und Bestellposition bei service [at] matogo.de anfragen.

Je nach Auftragsfortgang ist dies noch möglich. Unsere Bestellprozesse sind automatisiert. Wenn Sie Druckdaten übertragen, werden diese in die Produktion eingesteuert und mit anderen Aufträgen in der Prozess- und Fertigungskette eingepflegt.

In diesen automatisierten Prozess muss manuell eingegriffen werden. Sofern es noch möglich ist, werden die dadurch entstehenden Kosten ermittelt.

Wir teilen Ihnen den Status und die Kosten schriftlich mit. Mit Übermittlung des Status wird der Auftrag gestoppt, Sie entscheiden, ob der Auftrag zu den neuen Konditionen mit den neuen Daten abgewickelt werden soll oder wie ursprünglich bestellt fertig gestellt wird.

In jedem Fall verzögert sich die Fertigstellung des gestoppten Auftrags. Sie erhalten erneut eine Mitteilung über den neuen geplanten Fertigstellungstermin.

Kann ich mehrere Produkte gleichzeitig bestellen?

Ja, bei uns können Sie mehrere Produkte gleichzeitig bestellen. Legen Sie einfach mehrere Bestellpositionen in den Warenkorb. Sie profitieren dabei von unseren Staffelpreisen und sparen Versandkosten durch Sammelversand.
Beachten Sie bitte, dass Sie bei Mietprodukten immer nur einen Mietzeitraum pro Auftrag bestimmen können.

Wie sicher sind meine Daten bei der Bestellung?

Wir benutzen das SSL-Verfahren. Dadurch werden Ihre persönlichen Daten verschlüsselt übertragen.

Der wichtigste Schutz ist aber Ihr persönliches Passwort. Geben Sie es niemals an Dritte weiter und vermeiden Sie den unberechtigten Zugriff darauf.

Selbstverständlich halten wir die geltenden Datenschutzbestimmungen und Gesetzesvorgaben ein.

Weitere Details entnehmen Sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

 

Kann ich die Lieferadresse nachträglich ändern?

Die Lieferadresse eines Auftrags können Sie im Bestellvorgang angeben. Hierbei ist sowohl Ihre eigene Adresse möglich als auch eine abweichende Adresse. All diese Adressen werden in Ihrem Kundenkonto gespeichert.

Sie können auch für alle Bestellungen mit neutralem Versand und abweichender Lieferadresse einen eigenen Lieferschein in Ihrem Kundenkonto hinterlegen.

Änderungen der Lieferadresse können Sie später nur unter Angabe der Auftragsnummer und der neuen Versandadresse bei service [at] matogo.de anfragen. Je nach Auftragsfortgang ist dies noch möglich.

Weichen die Versandkosten ab, sind diese nach schriftlicher Mitteilung im Voraus zu bezahlen.

Erst nach Zahlungseingang und schriftlicher Bestätigung durch matogo. erfolgt die Adressänderung und der Versand an die neue Versandadresse.

Wie kann ich meine Bestellung stornieren?

Bestellungen müssen Sie schriftlich stornieren.

Haben Sie bereits eine Produktionsbestätigung erhalten, ist eine kostenlose Stornierung nicht mehr möglich, da der Fertigungsprozess gestartet wurde. Die Produktion bzw. die Datenverarbeitung sowie die Materialbestellung wurden schon vorgenommen.

Gerne stornieren wir die Bestellung unter Berücksichtigung der ersparten Leistung.

Wir teilen Ihnen den Status und die Kosten schriftlich mit. Mit Übermittlung des Status wird der Auftrag gestoppt, Sie entscheiden ob der Auftrag zu den Konditionen storniert oder aber doch fertig gestellt wird.
In jedem Fall verzögert sich die Fertigstellung des gestoppten Auftrags. Sie erhalten erneut eine Mitteilung über den neuen geplanten Fertigstellungstermin.

 Unsere Bestellprozesse sind automatisiert. Wenn Sie Druckdaten übertragen, werden diese in die Produktion eingesteuert und mit anderen Aufträgen in der Prozess- und Fertigungskette eingepflegt.
In diesen automatisierten Prozess muss manuell eingegriffen werden. Die dadurch entstehenden Kosten werden ermittelt und Ihnen schriftlich mitgeteilt.

 

Mit welchen Lieferzeiten und Produktionszeiten muss gerechnet werden?

Unsere ca. Versandtermine berechnen sich je nach Konfiguration, Größe und Stückzahl.

Da wir alle Produkte individuell für Sie fertigen, verstehen sich alle Versandtermine als circa Angabe. Je nach Auftragseingang variiert der Fertigungsprozess, der i.d.R. zwischen 5 und 10 Arbeitstagen braucht.

Für Fixtermine fragen Sie bitte explizit über service [at] matogo.de an.

Für Produktionen in Verbindung mit der Miete von Messesystemen benötigen wir immer 10 Arbeitstage Vorlauf.
Sie erhalten von uns per E-Mail eine Information bis wann das Produkt fertig gestellt sein soll.

Damit die individuelle Produktion starten kann, benötigen wir druckfähige Daten per Daten-Upload direkt im Anschluss an Ihre Bestellung.

  Senden Sie Druckdaten unverzüglich per Datenupload, da sich sonst die Produktionszeit verlängern kann.

Wir können allerdings erst nach Zahlungseingang mit der Produktion beginnen.

Die Produktion startet bei Rechnungszahlung und bei bestätigter Zahlung per PayPal, Sofortüberweisung umgehend.

Bei Zahlungsart Überweisung/Vorkasse beginnt die Produktion erst nach Wertstellung auf unserem Konto. Der Produktionstermin verlängert sich immer um diesen Zeitraum!

Den Auftragsstatus können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen.

  Benötigen Sie die Lieferung zu einem bestimmten Termin? Kontaktieren Sie uns bereits vor Ihrer Bestellung. Nur so können wir prüfen, ob der Liefertermin (ggf. mit Expressaufschlag) möglich ist und Ihnen diesen schriftlich bestätigen!

Bei individueller Produktion sind die Liefertermine von verschiedenen produktionstechnischen Bedingungen abhängig. Deshalb können sich die Produktionstermine in Ausnahmefällen verlängern. Für die Liefertreue der Versanddienstleister können wir keine Garantie übernehmen.

 

Was muss ich beim Datenupload per Clouddienst beachten und wissen?

Große Dateien können über Clouddienste - externer Datenupload - zugespielt werden. Hierfür ist es wichtig, dass jede Datenanforderung seitens matogo. einzeln mit dem web-link der Downloadseite entsprechend zur Verfügung gestellt wird. Nur so kann die Grafik in Bezug auf Zuordnung, Fertigungsverfahren und Größe gewährleistet werden. Wird das nicht beachtet oder werden mehrere Dateien gleichzeitig zugeordnet, können wir den Job nicht direkt in die Produktion geben. Entstehende Nachfragen bedingen, dass erst ab Auftragsklarheit der Produktionsprozess gestartet werden kann und der Fertigstellungstermin sich nach hinten verschiebt. Sie sind für die richtige und rechtzeitige Übermittlung verantwortlich. matogo. haftet nicht für die verspätete Datenanlieferung.

Je nach Cloulddienst stehen die Daten nur für einen gewissen Zeitraum zur Verfügung. Beachten Sie, dass z.B. der beliebte Clouddienst WeTransfer free die Daten nur 7 Tage zur Verfügung stellt. Danach können die Daten nicht für weitere Bestellungen abgerufen werden. Für Nachbestellungen müssen Sie deshalb die Daten erneut laden. matogo. archiviert nur Daten die "direkt" hochgeladen/eingespielt werden.

Wie hoch sind die Versandkosten?

Wir stellen Ihnen eine ausführliche Versandkosten-Preisliste zur Verfügung. Deren Unterteilung orientiert sich an den von unseren Logistik-Dienstleistern vorgegebenen Größen und Gewichten und hängt außerdem von der Entfernung ab.

Alle Versandpreise enthalten die Kosten für die Verpackung sowie die Kosten des Transports über unsere Logistikdienstleister.

Im Mietgeschäft werden wiederverwendbare Transportbehälter eingesetzt, in denen die Mietware auch wieder zurückgesendet werden muss. Anderenfalls wird der Wiederbeschaffungspreis verrechnet. Auf Wunsch kann im Mietgeschäft während des Bestellvorganges der Rückversand zu gleichen Konditionen wie die Anlieferung hinzugebucht werden.

Wie hoch ist der Mindestbestellwert?

Wir haben einen Mindestbestellwert von brutto 60.- €. Aufträge mit geringerem Auftragswert übersteigen die Rüst- und Handlingskosten.

Welche Vorteile hat ein Kundenkonto bei matogo?

Mit einem Kundenkonto bei matogo. können Sie zusätzlich zu den Standardleistungen, die auch Gäste in Anspruch nehmen, diese Funktionalitäten nutzen:

  • Stammdatenverwaltung
  • Überblick für alle Ihre bisherigen Bestellungen und Rechnungen mit download-Funktion
  • eigene UStId-Nr. hinterlegen, auch für netto-Bestellungen in das EU Ausland
  • den aktuellen Auftragsstatus abfragen
  • früher hochgeladene Druckvorlagen wiederverwenden
  • große Dateien per FTP oder über Cloud-Dienste zur Verfügung stellen
  • einfache Nachbestellung durch Übernahme vorhandener Positionen
  • erneute Miete des identischen Displaysystems ohne neue Stoffbespannung
  • aktuelle Warenkorbeinträge oder alte Bestellpositionen wiederverwenden für ähnliche Bestellungen
  • Rechnungs- und Lieferadressen aus alten Aufträgen wiederverwenden
  • matogo.newsletter verwalten
  • unsere Formulare nutzen um spezielle Produktkonfigurationen anzufragen

Wo sehe ich den Auftragsstatus?

Den aktuellen Auftragsstatus eines jeden Auftrages können Sie in Ihrem Kundenkonto verfolgen.